Schriftzug im Kopf

“Seelenkämpfer”- eine Autorenlesung mit Rupert von Cölln (in der Lounge)

← Zurück zur Übersicht

“Seelenkämpfer”- eine Autorenlesung mit Rupert von Cölln (in der Lounge)

Montag, 23. September 2019, 19:00 Uhr

Ein Buch für Köln … und darüber hinaus.

Jonas Burger lebt das scheinbar normale Leben eines Jugendlichen. Dass er als Achtjähriger seinen Vater durch einen Terroranschlag verlor, hat er überwunden, und an seinen tiefen Fall in ein obskures geheimes SeelenkämpferLabor hat er keinerlei Erinnerung. Erst mit 17 gerät sein unbeschwertes Leben tatsächlich aus den Fugen. In Visionen erlebt er, wie der Glockenturm des Kölner Doms explodiert. Immer wieder. Jonas befürchtet, verrückt zu werden. Sein Freund Alvis, der mit dem Gendefekt Marfan lebt, ist anderer Meinung. Er ahnt, dass Seelenmächte Einfluss auf Jonas haben und dass es einen Zusammenhang gibt mit dem Bruch in der Aufhängung des Klöppels der großen St. Petersglocke im Dom.

Jetzt bekommt es Jonas mit einem völlig neuen Phänomen in seinem Leben zu tun. Er muss an etwas glauben. Denn nur der Glaube an eine Macht jenseits seiner Vorstellungskraft kann ihm helfen, die Aufgabe, die ihm gestellt wurde, zu erfüllen.

Seelenkämpfer ist: trotz Kapitalverbrechen kein Krimi, trotz Spannung kein Thriller, trotz Seelenwelt kein Fantasy-Roman (90% der Weltbevölkerung glauben an ein Leben nach dem Tod!) – sondern ein spannender, genreübergreifender Abenteuerroman und Unterhaltungsliteratur für nahezu jedermann.

Kruse1Durch das Thema der Geschichte – den Einfluss von Seelenmächten auf die menschliche Psyche – wird die erfundene Welt der Seelen nach und nach vorstellbar, auch wenn der Fantasie im Roman keine Grenzen gesetzt wurden. 

Rupert von Cölln (offenes Pseudonym von Georg Kruse), Jahrgang 1959, Studium der Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft, lebt seit 59 Jahren in Köln.

Die Lesung findet in der Lounge statt. Der Eintritt ist frei.