Schriftzug im Kopf

BlackRock in Deinem Haus – wohnst du noch oder bist du raus?

← Zurück zur Übersicht

BlackRock in Deinem Haus – wohnst du noch oder bist du raus?

Montag, 13. Januar 2020, 19:00 Uhr

Investoren wie BlackRock und Bonava haben in deutschen Städten Wohnungskonzerne zusammengekauft, bauen teure Appartments, auch für Studierende. Mieten steigen, immer mehr Wohnungslose kriechen irgendwo unter, auch in Köln und zum Beispiel auch im netten Stadtteil Ehrenfeld: 30 Quadratmeter für 725 Euro – wer bezahlt das (oder nicht)?

Der Kölner Buchautor Werner Rügemer wohnt seit 30 Jahren in Ehrenfeld und hat sich ein bisschen umgeschaut.

Werner Rügemer, seit 42 Jahren anerkannter Immi in Köln, interventionistischer Philosoph, tätig als Publizist, Berater und Stadtführer, hat nebenbei immer wieder auch den vielfältig gemischten Stamm Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten W/NÖ/Bgldder Einheimischen anthropologisch erforscht, vor allem in den oberen Etagen, die allerdings auch über die Unterwelt gebieten. Sein einschlägiges Standardwerk, das in den Kölner Aufklärungsmedien nie erwähnt wird, heißt „Colonia Corrupta“ und ist 2015 in 8. Auflage erschienen. Er hat die Initiativen Gemeingut in Bürger*innenhand (GiB, Berlin) und Aktion gegen Arbeitsunrecht (Köln) mitgegründet.

www.werner-ruegemer.de

Der Eintritt ist frei, Veranstaltungsort ist die Lounge.