Lesung: "Möwchen" - Kriminalroman

Do., 05. Mai

|

Köln

Lesung: "Möwchen" - Kriminalroman

Einlass 19:00 Uhr Beginn 19:30 Uhr Dauer ca. 60 Minuten 15 Minuten Pause Eintritt frei

Zeit & Ort

05. Mai, 19:30

Köln, Glasstraße 2, 50823 Köln, Deutschland

Über die Veranstaltung

Heinrich Bischoff aus Köln liest aus seinem Krimi „Möwchen“ und nimmt Sie mit in ein idyllisches Dorf in der Wesermarsch zur Nachkriegszeit und den ungeklärten Todesfällen, die in der Gegenwart ihre spannende Aufklärung finden.

In die raue Landschaft der Wesermarsch duckt sich das Dorf Dedersen. Unter der Oberfläche der Wohlanständigkeit verbirgt sich ein Sumpf von Verstrickungen und Lügen. Die Vergangenheit wirft lange Schatten. "Die

Möwen schütteln ihr Gefieder und sehen sich nach einem anderen Ort um." Ein Kölner Rechtsanwalt kehrt an den Ort seiner Kindheit und Jugend zurück. Er sucht nach berührenden Erinnerungen und findet sich in einen Strudel von Hinweisen auf schamlose Verbrechen

und hemmungslose Schandtaten hineingezogen.

"Möwchen" reiht sich nahtlos und gekonnt in den aktuell sehr beachteten Reigen von Dorfromanen ein. 

Erinnerungen an das Leben auf dem Lande in der Kriegs- und Nachkriegszeit werden einfallsreich mit einer aktuellen

Krimihandlung verwoben.

Heinrich Bischoff, geboren 1947, arbeitete bis zu seiner Pensionierung in der Versicherungsbranche. Danach begann er mit dem literarischen Schreiben. Nach "Der beabsichtigte Kollateralschaden" und "Die Macht der Armseligen" ist "Möwchen" nun sein dritter Kriminalroman.

Diese Veranstaltung teilen